Betriebsmittelverwaltung mit Barcode und RFID. Browserbasierte Software und Ausgabeterminal in einer Lösung. Keine monatlichen Gebühren. - PMS Werkzeugausgabe-Software und Verbrauchsmaterialverwaltung

Direkt zum Seiteninhalt

Betriebsmittelverwaltung mit Barcode und RFID. Browserbasierte Software und Ausgabeterminal in einer Lösung. Keine monatlichen Gebühren.


Software zur Betriebsmittelverwaltung
Behalten Sie den Überblick zu allen Betriebsmitteln, egal ob Werkzeuge, Messmitteln, Maschinen, Büroeinrichtung, Fahrzeuge, etc. und allen Verbrauchsmaterialien

Reduzieren Sie Risiken und Kosten in der Betriebsmittelverwaltung

Ersetzen Sie Ihre Excel-Listen, Ausgabebücher und Werkzeugmarken durch eine
digitale Lösung, die jeder ohne Schulung bedienen kann.


Handwerk
Stadtwerke
Industrie - Produktion
Büro / Verwaltung
Labor
Kennen Sie diese 8 häufigsten Probleme der Betriebsmittelverwaltung?

  • Verbringen Sie viel Zeit mit der Suche nach Werkzeugen?
  • Gehen Werkzeuge immer wieder mal verloren?
  • Werden defekte Werkzeuge ohne Defektmeldung ins Lager zurückgelegt?
  • Führen defekte Werkzeuge auf Baustellen immer wieder zu Verzögerungen?
  • Fragen Sie sich oft, wer Ihre Verbrauchsmaterialien wo eingesetzt hat?
  • Stehen Sie öfter vor einem leeren Verbrauchsmateriallager?
  • Fällt Ihnen die Einhaltung von Prüf- und Wartungsterminen schwer?
  • Befürchten Sie den Verlust des Versicherungsschutzes auf Grund eines Unfalls mit einem nicht geprüften Gerät?



Haben Sie eine oder mehrere Fragen mit "JA" beantwortet?

Dann haben Sie auch sicher schon verucht, daß Problem mit einem Ausgabebuch, einer Excelliste oder Werkzeugmarken zu lösen. Es hat aber nicht funktioniert, weil der Verwaltungsaufwand zu groß war. Schon nach kurzer Zeit sind die Daten unvollständig und fehlerhaft. Ihre Fragen bleiben weiter unbeantwortet.

Hierdurch entstehen Unternehmen vermeidbare Kosten. Lassen Sie uns einmal rechnen:
Ein Unternehmen hat 50 Mitarbeiter. Jeder Mitarbeiter sucht im Durchschnitt 5 Minuten pro Tag nach Werkzeug:

50 Mitarbeiter x 5 Minuten/Tag  = 250 Minuten / Tag
Pro Monat entspricht das 20 x 250 / 60 = 83 Stunden / Monat
Bei einem durchschnittlichen Stundensatz von 25 EUR sind das

2.075 EUR pro Monat!

In dieser Beispielrechnung sind verloren gegangene Inventare und Zeitaufwände auf Grund defekter Geräte, die mit auf Baustellen genommen wurden, noch nicht berücksichtigt. Auch ist das "Hamstern" von Geräten auf Baustellen und in Projekten noch nicht eingerechnet, welches zu einem erhöhten Werkzeugbestand führt.


Einsparpotential von mehr als 2.000 EUR pro Monat

Auf Grund dieser einfachen Berechnung kann davon ausgegangen werden, daß pro Monat einem Unternehmen mit 50 Mitarbeitern vermeidbare Kosten von 2.000 - 5.000 EUR durch ein fehlendes oder nicht funktionierendes Werkzeug- und Verbrauchsmaterial-Management entstehen. Auch kleinere Unternehmen verlieren pro Jahr mehrere Tausend EUR durch ein fehlendes oder nicht funktionierendes Betriebsmittel-Management. Aber was erschwert die Betriebsmittelverwaltung eigentlich? Diese Fragen wird nachfolgend behandelt.


Das Kernproblem der Betriebsmittelverwaltung

Das Kernproblem der Betriebsmittelverwaltung besteht in der Aus- und Rückgabe der Betriebsmittel im Lager. In kleineren Unternehmen gibt es oft keine Disponenten. Mitarbeiter müssen deshalb die Aus- und Rückgabe selbst dokumentieren. Aber auch mit Disponent ist eine schnelle und einfache Aus- und Rückgabe für die Akzeptanz des Systems unumgäglich. Denn nicht nur bei Schichtwechsel müssen Aus- und Rückgabe schnell und ohne lange Wartezeiten erfolgen. Außerdem müssen die Daten der Aus- und Rückgabe auswertbar sein. Das ist zum Beispiel bei Einsatz eines Ausgabebuches nur mit hohem Aufwand möglich. Werkzeugmarken zeigen zwar den Mitarbeiter an, der aktuell ein Werkzeug nutzt. Sie sind aber "Gedächtnislos" und besitzen keine Historie. Zur Verwaltung des Verbrauchsmaterials sind sie nicht geeignet.

Neben einer effizienten Ausgabe ist ein vollständiger und korrekter Datenbestand notwendig. Sind nicht alle Geräte und Verbrauchsmaterialien in der Datenbank erfaßt, dann scheitert die Ausgabe. Dies wiederum führt zu einer schlechten Akzeptanz des Systems.

Genau hier setzt das  PMS Werkzeugausgabe Terminal XE an. Es ist extrem einfach zu bedienen. Ganz ohne Tastatur und Maus. Die meisten Eingaben erfolgen per Barcode-Scanner oder RFID-Leser. Hierdurch erhöht sich die Geschwindigkeit, mit der Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien aus- und zurückgegeben werden. Die Akzeptanz durch die Mitarbeiter steigt. Und Sie erhalten alle Antworten zu Ihren Fragen rund um Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien. Ganz ohne Suchen.


Wir konnten noch nie so schnell und sicher Werkzeuge an
Mitarbeiter und Sub-Unternehmer ausgeben, wie mit dem
PMS Werkzeugausgabe Terminal XE.

Projektleiter Werkzeugausgabe in einer Raffinerie

Das PMS Werkzeugausgabe Terminal XE löst diese Probleme

Das PMS Werkzeugausgabe Terminal XE ist auf Wunsch vieler Kunden entstanden. Es wird in Handwerks-, Industriebetrieben, bei Stadtwerken, in Laboratorien und im Büro-/Verwaltungsbereich erfolgreich eingesetzt.  Es ist selbst von Mitarbeitern problemlos bedienbar, die sonst nicht mit Apps oder PCs arbeiten.

Es basiert auf drei wesentlichen Komponenten, die den Erfolg sicherstellen:

1.
Einer browserbasierten Anwendung, mit der Sie Mitarbeiter, Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien erfassen und bearbeiten. Berichte liefern Ihnen Antworten auf die oben gestellten Fragen. Ganz ohne Suchaufwand und detailliert. Die gesamte Historie zu jedem Werkzeug und Projekt ist abrufbar.
2.
Einer Terminalanwendung mit der die Ausgabe und Rückgabe erfolgen. Mitarbeiter melden sich mit einem RFID-Token oder der PMS WZA Terminal Card am Terminal an, wählen die gewünschte Funktion (Ausgabe oder Rückgabe) aus. Anschließend scannen Sie die Barcodes oder RFID-Token der betroffenen Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien. Fertig.
3.
Einem Kennzeichnungssystem für Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien. Sie haben die Auswahl aus zahlreichen Spezialetiketten mit Barcode-Druck, die der eindeutigen Kennzeichnung Ihrer Werkzeuge dienen. Alternativ können Sie RFID-Token zur Kennzeichnung verwenden. Letztere sind besonders geeignet für den Einsatz in Umgebungen, in denen Etiketten auf Grund von mechanischen Einflüssen zu schnell abgenutzt werden. Verbrauchsmaterialartikel werden entweder durch den EAN auf der Verpackung oder durch einen Aufkleber mit Barcode am Lagerplatz identifiziert. Hierdurch können alle Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien per Scann identifiziert werden. Mit der PLUS-Edition sind auch Werkzeuge verwaltbar, die zu klein für das Aufbringen eines Etiketts oder RFID-Token sind. Zur Identifikation der Mitarbeiter wird die PMS WZA Terminal Card mit Barcode oder RFID-Schlüsselanhänger eingesetzt. Ohne Tastatur und Maus kann das Terminal von jedem Mitarbeiter oder von Disponenten bedient werden.
Profitieren von diesen und weiteren Funktionen
Sie wissen immer, wer welche Betriebsmitte für welche Projekte eingesetzt hat.
Die Identifikation der Mitarbeiter erfolgt per PMS WZA Terminal Card oder RFID-Schlüsselanhänger.
Verwaltung aller ausleihenden internen und externen Mitarbeiter.
Verwaltung aller Betriebsmittel, z.B. Werkzeuge, Fahrzeuge, Schlüssel, Bürogeräte, etc.
Informationen:
  • Wer nutzt ein bestimmtes Werkzeug?
  • Für welches Projekt/Baustelle?
  • Gesamte Ausleihhistorie?
  • Bericht Ausleihkosten nach Mitarbeiter, Projekt und Zeitraum?
Kennzeichnung defekter Geräte, so daß diese erkannt und zeitnah repariert werden können.
Alle Gerätedaten auf einen Blick:
  • Inventarnummer
  • Seriennummer
  • Kauf- und Garantiedatum
  • Nächster Wartungstermin
  • Lieferant
  • Dokumente
  • etc.
Verbrauchsmaterialkosten nach Mitarbeiter, Projekt und Zeitraum.
Exakte Lagerbestandsführung für Verbrauchsmaterialien.
Lagerbestände aller Verbrauchsmaterialien immer im Überblick.
Bestellvorschlagsliste für Artikel, die den Mindestbestand unterschritten haben.
Wer profitiert vom Einsatz des PMS Werkzeugausgabe Terminal XE?
Alle Unternehmen, die ein zentrales Werkzeug- und Verbrauchsmateriallager betreiben und keine Werkzeuge für Projekte reservieren, z.B.
Handwerksbetriebe
Bauunternehmen
Industrieunternehmen
Stadtwerke
Verwaltung, Büro
Laboratorien
Wenn Sie mehr als ein Lager betreiben, benötigen Sie mehrere Terminals oder nutzen Sie die PMS Business Suite WZA, welche auch eine Reservierungsfunktion unterstützt.
Wann reduzieren Sie Ihre Kosten im Werkzeug- und Verbrauchsmaterial-Management?

Sichern Sie sich jetzt eine Lösung, die Ihnen einen besseren Überblick zum Einsatz Ihrer Werkzeuge und Verbrauchsmaterialien liefert. Und das höchst effizient. Denn jeder Mitarbeiter kann die einfache Terminalanwendung bedienen. Damit Sie sofort starten können, bieten wir die Software inklusive Hardware an. Das Werkzeug-Management erfordert eine optimale Inventarkennzeichnung. Hier bieten wir Ihnen Lösungen auf Barcode- und RFID-Technologien an. Zur Anmeldung der Disponenten und Entleiher am PMS WZA Terminal nutzen Sie die PMS WZA Terminal Card oder RFID-Schlüsselanhänger.
Profitieren Sie von diesen und weiteren Vorteilen
Betriebsmittelverwaltung, z.B. Werkzeuge mit und ohne Inventarnummer
Verbrauchsmaterialverwaltung mit Lagerbestand und Bestellvorschlägen
Historie zu Werkzeugen, Mitarbeitern und Projekten
Kostenermittlung nach Mitarbeiter, Projekt und Zeitraum
Reparaturliste
Prüf- und Wartungstermine
Sofort einsatzbereite Komplettlösung bestehend aus Software, Hardware und Kennzeichnung per Barcode oder RFID
Zugang zum DDC Kunden-Center mit Video-Trainings, die Schritt für Schritt die Einführung vermitteln.
Upload vieler Daten (z.B. Artikel, Werkzeuge) als CSV-Datei in die PMS-Datenbank.
Keine laufenden Gebühren.
Automatische Sicherung der Oracle Database Express Edition 11g
Interessiert? Dann fordern Sie jetzt mit nachfolgendem Formular ein Angebot an.
Vor der Angebotserstellung rufen wir Sie an, um Ihre Anforderungen zu besprechen.

 PMS Werkzeugausgabe Terminal XE
 PMS Business Suite WZA




















Wenn Sie das Formular senden, erhalten Sie innerhalb von 5 Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Betätigen Sie diesen Link, um Ihre Zugangsdaten zu Produktvideos und Preisen zu erhalten. Wir sichern Ihnen zu, daß wir Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben und nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage speichern.

Ich bestätige, daß ich die Datenschutzvereinbarung (https://www.dr-dahr-consulting.de/legal/ds-ddc.pdf) akzeptiere. Den Link finden Sie auch im Fußbereich jeder Webseite.
(C) Dr. Dahr Consulting GmbH, 2021, all rights reserved. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen. Alle Preise zzgl. MwSt. Produktänderungen vorbehalten.
Zurück zum Seiteninhalt